MENTALE GEBURTSVORBEREITUNG | MARIE KRAMER-SCHMIDT

Mentale 
Geburts-
vorbereitung

Wie der Name schon sagt bereitest du dich mit dieser Methode mental auf die Geburt vor. Ziel ist es, dass du achtsamer in der Schwangerschaft und bei der Geburt bist, Ängste und Unsicherheiten vorab (auf-) löst, ein positives Mindset entwickelst und einfach auch mehr Kraft, Entspannung, Resilienz und Vertrauen hast.

Für eine selbstbestimmte und natürliche Geburt in Liebe und Vertrauen ♥ !

 

Hier ein paar Nutzen und Vorteile der mentalen Geburtsvorbereitung:

Mehr Achtsamkeit in der Schwangerschaft & bei der Geburt

Du lebst bewusster im Hier und Jetzt und kannst besser die vielen schönen Momente in der Schwangerschaft, bei der Geburt und im Alltag allgemein genießen. Stress wird reduziert und man kommt mit schwierigen und herausfordernden Situationen besser zurecht. Dies geschieht zum Beispiel mit Meditationen oder Atemübungen.

Ängste & Unsicherheiten (auf-) lösen

Ein sehr wichtiges Thema mit dem sich jede Schwangere beschäftigen sollte. Ängste sind manchmal oder oft auch unbewusst. Diese können in der Schwangerschaft und/ oder bei der Geburt hochkommen und dich evtl. blockieren. Bei mir z. B. war das bei der ersten Geburt der Fall. Bei der mentalen Geburtsvorbereitung beschäftigst du dich mit deinen Ängsten, nimmst sie an als Teil von dir, überlegst, was du tun kannst und lässt sie dann letztlich los. So kannst du auch Frieden schließen mit Sitautionen, die evtl. nicht so laufen wie du es dir vorstellst, sie annehmen und besser damit umgehen. Dies erreichst du u. a. mit unterschiedlichen Bewältigungsstrategien, Selbsthypnosen, Wissen über die Vorgänge bei der Geburt, usw. .

Foto von mir schwanger

Positives Mindset für die Schwangerschaft, Geburt & Alltag

Auch das ist von großer Bedeutung und erleichtert so einiges. Eine Situation ist wie sie ist. Du kannst entweder nur "Rumnörgeln", griesgrämig sein und nichts tun... Aber macht es das besser? Nein! Oder du versuchst das Beste daraus zu machen und positiv an die Situation heran zu gehen! Oder noch besser: Allgemein positiver zu denken ♥! Bei der mentalen Geburtsvorbereitung wird das Unterbewusstsein "aufgeräumt" und alte, negative Glaubenssätze durch positive ersetzt. Da helfen u. a. Affirmationen sehr.

Mehr Kraft, Entspannung & Vertrauen

Auch das ist unglaublich wertvoll für die Schwangerschaft und die Geburt. Es erklärt sich eigentlich sogar von selbst. Vertraue deinem Körper, deinem Baby und dir, dass ihr das schafft. Stärke dich selber vorher, damit du voller Power und Energie in die Geburt gehst. Auch Entspannung ist sehr wichtig um wieder Kraft zu tanken, z. B. in den Wellenpausen (Wehenpausen). Auch das lernst du in meinem Kurs (wie schon erwähnt: verschiedene Atemtechniken, Meditationen, Massage, usw.).